Informationen zum Grundstück




Wir haben das Grundstück Sunny Hill genannt, weil es den ganzen Tag, rundum von Sonne beschienen wird.

Allgemeines:

Das von uns angebotene Land ist aus einer Subdivision eines größeren Farmlandes im Jahr 2004 entstanden. 

Es befindet sich auf der Ostseite der Coromandel Halbinsel, direkt/unmittelbar am State Highway 25, dem sogenannten “Pacific Coast Highway” gelegen, einer der touristisch interessanten Routen Neuseelands, in der Nähe des Urlaubsortes Kuaotunu.


Nach Whitianga, dem Hauptort der Gegend mit allen Einkaufsmöglichkeiten und Schulen, auf derselben Seite der Halbinsel gelegen, sind es ca. 17 km –  nach Coromandel Town am Hauraki Golf (in anderer Richtung), ungefähr genauso weit. Man ist also “draußen”, aber dennoch liegt jegliche Infrastruktur in erreichbarer Nähe.

Struktur:

Im vorderen Teil, am Pacific Coast Highway, beginnt es mit einem fast flachen Teil am Pitoone Stream.


Dieser Bereich ist auf Anforderung des Department of Conservation vom zuständigen District Council als Covenant Area eingestuft worden, soll heißen: besonders geschützt. Der Schutz bezieht sich auf eine separate Einzäunung (das Grundstück ist ohnehin komplett eingezäunt!) und auf die Maßgabe, nur “Native Plants” dort anzusiedeln. Das ist uns inzwischen sehr gut gelungen. Heute ist dort so etwas wie ein Stück “Bush” entstanden. Wunderschön!


Der Pitoone Bach entspringt den umliegenden Hügeln und liefert dem Grundstück Wasser frei Haus.


Weiter hinten verbreitert sich das Grundstück, es folgt der eigentliche Sunny Hill, ein Hügel, der ca. 50 Höhenmeter ansteigt und einen wunderbaren 360 Grad Ausblick garantiert. Nach “vorne” blickt man (durch den Bannwald des Nachbarn vor Winden geschützt!) auf den Pazifik und Great Mercury Island.                                            

Nach “hinten und zur Seite” schaut man auf beruhigend wirkendes Farmland, Bush und eine Hügelkette. Die dortigen Nachbarn bezeichnen diesen hinteren Teil des Grundstücks immer scherzhaft als “Tsunami Safe”, was aber aufgrund der schlimmen Ereignisse der jüngsten Vergangenheit, eine ungewollte Aktualität und Brisanz bekommen hat.

Tatsächlich liegt das Grundstück am Eingang vom Pacific Coast Highway aus gesehen nur Luftlinie ungefähr 1.000 m weit weg vom Meer. Das Gelände hat hier eine nur unbedeutende Steigung. Erst im hinteren Teil der Property steigt der Sunny Hill stark an und bietet die genannten Vorteile der Rundumsicht mit traumhaftem, aber geschütztem Meerblick, der ganztägigen Sonneneinstrahlung und nicht zuletzt der Sicherheit durch die exponierte Höhenlage.

Die notwendige Infrastruktur (Strom, Telefon) ist an der Grundstücksgrenze vorhanden. Die örtlichen Gegebenheiten (Wind, Sonne, Wasser), lassen durchaus eine alternative Energieerzeugung zu. Mehrere Nachbarn haben keinen Anschluss ans öffentliche Stromnetz und leben ohne jeglichen Komfortverzicht von und mit Green Power.

Perspektiven:

Der Sunny Hill bietet auf jeden Fall für jegliche Interessenlage ideale Entfaltungsmöglichkeiten, weil sich das Grundstück wirklich noch tatsächlich nach den eigenen Vorstellungen gestalten lässt, ob nun eine rein private oder aber auch kommerzielle Nutzung vorgesehen ist. 

Man stelle sich nur eine Frühstückspension bzw. Lodge mit Terrasse und Rundum-Balkon auf der Prime Position des Sunny Hills vor, im unmittelbaren Umfeld am Hügel ein dezent angepflanzter Garten, im weiteren Umkreis verbliebe reines Farmland (Gras), auf dem ein paar kleine Chalets in Hanglage stehen könnten und im unteren Bereich, folgte dann der geschützte Bush, der zu Spaziergängen einlädt.


Oder man baut einfach ein wunderschönes privates Haus ganz für sich alleine....


Die Nähe zum Meer hat verschiedene positive Aspekte. Für die Neuseeländer ist das Wichtigste überhaupt, die kurze Distanz (ca. 1.000 m) zum Meer, um das geliebte Boot zu Wasser zu lassen.



Ihren Ideen sind keine Grenzen gesetzt: